DanceBot Workshop 2018

Während zwei Tagen haben Schüler aus dem Glattal in einem Hangar des Innovationsparks geschraubt, gelötet und programmiert. Anhand dieses spielerischen Projekts wollte der Verein «Startbahn 29» zeigen, welch spanndende Projekte aus der Zusammenarbeit mit ETH, Uni Zürich und dem Innovationspark entstehen können.
  
> Bericht im Anzeiger von Uster, 13. Okt. 2018Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster
  
> Bericht online mit FotosAchtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Abonnenten-Login)
 
> Newsletter Startbahn29 abonnieren


© Veröffentlichung Video mit freundlicher Genehmigung von www.zueriost.chAchtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Fotos

Videos

So hast Du Deinen DanceBot zusammengebaut:

Zu Hause weiterprogrammieren - so gehts

Damit du zu Hause Songs für deinen DanceBot programmieren kannst, hier nochmals in Kürze, was du tun musst:

  • Lade Dir eine mp3-Datei mit deinem Lieblingssong herunter, falls das Lied nicht schon auf Deinem Computer ist. Eventuell helfen Dir Deine Eltern dabei.
  • Lade unter www.dancebots.chAchtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster den DanceBot Editor herunter
  • Die Datei mp3_dancebot_editor.zip extrahieren (rechte Maustaste auf dem PC)
  • Im Ordner die Datei dancebotsEditor.exe suchen und öffnen (doppelklicken). Jetzt bist Du im Programm, das Du auch im Workshop benutzt hast
  • Im Programm kannst Du unter File > Load MP3 ein Lied importieren, das Du programmieren möchtest
  • Programmiere die Dance-Moves zu Deinem Lied, wie Du es im Workshop gelernt hast
  • Speichere das Lied als mp3-Datei über Generate > Generate Dance File
  • Das gespeicherte Lied auf einen MP3-Player oder ein Mobilephone laden (zum Beispiel kannst Du ein E-Mail aufs Mobilephone senden mit der mp3-Datei im Anhang)
  • DanceBot an den MP3-Player oder das Mobilephone anhängen (Audiostecker) und los geht’s.
  • Falls Du die Choreografie behalten und später wieder ändern möchtest, speichere die Choreografie im DanceBot editor unter File > Save Choreography.


Informiert bleiben

> Bleibe auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Startbahn29
  
> Weitere Informationen zum Projekt Startbahn29 unter www.startbahn29.ch