Startbahn 29 - wo Ideen abheben

Wer baut das schnellste Auto?
Mit einer Batterie treibst Du ein Elektromotörchen an – und dieses soll Dein selbst gebautes Auto in Bewegung setzen. Doch wie soll die Kraftübertragung geschehen? Und wie sorgst Du für genügend Stabilität? Das alles ist Deinem Erfindergeist überlassen. Planen und umsetzen ist angesagt, zwischendurch werden Ideen ausgetauscht. Zum Schluss geht’s auf die Rennstrecke: Welches E-Mobil ist zuerst im Ziel?
Dauer 3 h
Details Kursdaten Mindestteilnehmerzahl ist bei 8.

Kurs wird auch mit weniger Teilnehmer durchgeführt. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl wir immer die Mindestteilnehmerzahl verrechnet.
Durchführungsort Startbahn 29, Innovationspark Zürich, Wangenstrasse 70, Dübendorf
Leitung Startbahn 29 Experimentier- & Forscherlabor
Zielgruppe 9 - 16 Jahre
Anzahl Plätze14
Preis CHF 455
über Bezugseinheiten
> was sind Bezugseinheiten?

Lernziele / Kompetenzerwerb

Personale Kompetenzen: Fähigkeit zur selbständigen Arbeit
Soziale Kompetenzen: Dialog- und Kooperationsfähigkeit
Methodische Kompetenzen: Projektplanung, Kreativität, Problemlösefähigkeit
Das Selbstvertrauen und die Motivation, eigene Ideen umzusetzen
Wissen im und Interesse am MINT-Bereich
Verständnis von Energieumwandlung.

Bezug Lehrplan 21

Bezug Lehrmittel

Natech 3/4 Energie – Umwandlungen auf der Spur

Vor-/Nachbereitung in der Klasse

NMG.1.2b
TTG.2.B.1.5a
TTG.1.A.1.2b
(keine Voraussetzung)

Weiterführende Informationen

Dr. Daniel Schaub

Pädagogisch-Technische Leitung

Der E-Mobilität gehört die Zukunft!