Startbahn 29 - wo Ideen abheben

Jahresbericht

Ereignisreiches erstes Vereinsjahr

Das erste Vereinsjahr war intensiv. Vorstand, Arbeitsgruppen und Mitglieder leisteten 697 Stunden ehrenamtlichen Einsatz für das Projekt.

Nach der Vereinsgründung wurden Name und Logo entwickelt, Broschüren gedruckt, teilnehmende Gemeinden und Finanzierungspartner gesucht. Das Projekt wurde in zahlreichen Projektvorstellungen unter anderem dem Volksschulamt und Regierungsrätin Carmen Walker Späh vorgestellt.

Arbeitsgruppen entwickelten das Konzept des offenen Labors weiter, machten sich Gedanken zur Einrichtung und zum pädagogischen Konzept.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!
Fallback---> Ihr Browser kann leider kein svg darstellen.