Startbahn 29 - wo Ideen abheben

Forschung und Entwicklung

CYBATHLON @school: Biologie

Workshop
Durchführung auf Anfrage

Zusammenspiel von Muskeln, Nerven und Technik.
Was bedeutet der Fortschritt in der Forschung und der Technik für Menschen mit körperlichen Behinderungen? Was ist ein Exoskelett?
Die Jugendlichen machen sich in diesem Modul mit der Technologie des Ellbogen-Exoskeletts „Flexo“ vertraut. Sie nutzen die verschiedenen Sensoren, welche die Muskelkontraktionen und die Gehirnwellen messen und lernen dabei die Funktion des Exoskeletts kennen. Spielerisch festigen und erweitern sie so ihr Wissen über das Zusammenspiel von Muskeln, Nerven und Technik.

Was ist CYBATHLON?
Der CYBATHLON ist ein einzigartiger Wettkampf, organisiert von der ETH Zürich, bei dem sich Menschen mit Behinderungen beim Absolvieren alltagsrelevanter Aufgaben mittels modernster technischer Assistenzsysteme messen. Basierend auf dem erfolgreichen Wettkampf wurde das CYBATHLON @school Programm entwickelt, mit dem Ziel, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Unterrichtsmodulen für die Herausforderungen von Menschen mit Behinderungen zu sensibilisieren und zur Inklusion beizutragen. Gleichzeitig will das Programm Kinder und Jugendliche für die MINT-Fächer begeistern. Dabei wird insbesondere auf die an der ETH Zürich erforschten und entwickelten Rehabilitationstechnologien fokussiert.


Dauer 1.5 Std
Durchführungsort Innovationspark Zürich, Wangenstrasse 68, Dübendorf
Anbieter mint & pepper, the outreach project of Wyss Zurich, a centre of ETH Zurich and University of Zurich
Leitung Phyllis Hofmann
Zielgruppe ab 13 Jahren
Anzahl Plätze25
Preis 1 Bezugseinheit pro Kind/Stunde
> was sind Bezugseinheiten?
Vorkenntnisse Keine. Idealerweise wird das Modul mit dem Sportmodul kombiniert.

Weitere Informationen zum Angebot

Lernziele / Kompetenzerwerb Fokus auf konkrete Anwendungen und Handlungen der Schülerinnen und Schüler inkl. Reflexion der Lernergebnisse und des Lernprozesses.

Berücksichtigung der unterschiedlichen Grundvoraussetzungen und des individuellen Lern- und Arbeitsverhaltens von Schülerinnen und Schülern.

Forderung und Förderung von überfachlichen Kompetenzen (personale, soziale und methodische Kompetenzen) Konkret geförderte Kompetenzbereiche und Handlungs- und Themenaspekte.

Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt-Entscheidung und Umgang mit Schwierigkeiten
Bezug Lehrplan 21 Mathematik (MA)
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG, 1./2. Zyklus)
Natur und Technik (NT, 3. Zyklus)
Religionen, Kulturen, Ethik (RKE, 3. Zyklus)

Phyllis Hofmann

Projektmanagerin Engineering & Kursleiterin “mint & pepper”

Mit dem Flexo sieht man, wie die Technologie dem Leben von Menschen mit Behinderungen helfen kann. Durch den Gebrauch und das Programmieren eines Exoskeletts, versteht man viel über seinen eigenen Körper.

Fallback---> Ihr Browser kann leider kein svg darstellen.