Startbahn 29 - wo Ideen abheben

Lernforschungsbasiertes Kursangebot

Luft und Luftdruck

Workshop

Ist Luft eigentlich nichts? Kann man Luft wiegen? Wie presst man Luft zusammen? Warum kann man das Wetter vorhersagen?
Manche Kinder glauben, Luft sei nichts, andere meinen, Luft müsse auch etwas sein, weil man ja den Wind spüren kann. Von den unterschiedlichen Vorstellungen der Kinder ausgehend werden Luft, Luftdruck und Wetter erforscht.
Über eigenes Experimentieren kommen die Kinder dabei zu einem Verständnis physikalischer Phänomene und sind mit großer Lernfreude und Konzentration bei der Sache. An Lernstationen experimentieren die Kinder und kommen dabei den physikalischen Eigenschaften der Luft auf die Spur. Sie weisen nach, dass Luft nicht nichts ist, dass man Luft zusammendrücken und sogar wiegen kann und dass man mit Luft Dinge antreiben und tragen kann. Sie lernen, dass sich erwärmte Luft ausdehnt und aufsteigt. Sie erfahren, dass Luft etwas wiegt, und lernen die Wirkungen des atmosphärischen Luftdrucks kennen.

Lernwirksamkeit wissenschaftlich geprüft

Die Unterrichtseinheiten wurden auf der Grundlage von Ergebnissen aus der aktuellen Lehr- und Lernforschung entwickelt. Die KiNT-Kisten sind in ihrer Lernwirksamkeit bewährt und mehrfach wissenschaftlich geprüft.

Weiterarbeit in der Klasse

Die KiNT Kisten umfassen neben sehr ansprechend gestalteten Experimentiermaterialien für die Schülerinnen und Schüler auch sehr gut ausgearbeitete Ordner mit Anleitungen und Hilfestellungen für die Lehrpersonen. Nach Besuch einer halbtägigen Weiterbildung sind die Lehrpersonen befähigt, mit der eigenen Klasse am Thema weiter zu arbeiten. Die nötigen Materialien können bei der Startbahn 29 ausgeliehen werden.

Videobeitrag




Dauer Ab 2 Std. nach Vereinbarung
Details Kursdaten Es kann eine beliebige Anzahl Lektionen gebucht werden in einem beliebigen Rhythmus nach Absprache.

Unterrichtsmaterialien für die Primarschule (Klassenstufen 1 – 6) zu den Grundeigenschaften von Luft

Durchführungsort Innovationspark Zürich, Wangenstrasse 68, Dübendorf
Anbieter MINT-Lernzentrum, ETH Zürich
Zielgruppe 1. bis 6. Klasse
Anzahl Plätze25
Preis 1 Bezugseinheit pro Kind/Stunde
> was sind Bezugseinheiten?

Lernziele / Kompetenzerwerb

1. Unterrichtseinheit

Luft ist nicht nichts. Sie nimmt so viel Raum wie möglich ein und füllt diesen vollständig aus. Dabei kann sie andere Stoffe wie z.B. Wasser verdrängen.

Luft füllt den gesamten Raum um uns herum aus und bremst Gegenstände, die durch die Luft bewegt werden.

Gase wie z.B. Luft kann man zusammendrücken: Man kann entweder ihr Volumen verkleinern (Spritze) oder die Menge des Gases bei gleichem Volumen erhöhen (Fahrradreifen).

Da man Gase zusammendrücken kann, kann z.B. gepresste Luft Dinge tragen und bewegen.

2. Unterrichtseinheit

Warme Luft braucht mehr Platz als kältere Luft und steigt nach oben, wenn sie nicht eingesperrt ist.

Eingesperrte warme Luft drückt stärker (gegen die Wände der Flasche und gegen die Münze) als kältere Luft.

Bei Verbrennungen wird Luft (Sauerstoff) benötigt.

3. Unterrichtseinheit

Wir leben auf dem Grund eines Luftmeeres. In der zusammengepressten Luft herrscht ein Druck. Dieser Druck wird mit der Höhe geringer.

Einen luftleeren bzw. luftverdünnten Raum nennen wir ein Vakuum. Im Vakuum herrscht ein geringerer Luftdruck als in dem das Vakuum umgebenden Raum. Man spricht auch von Unterdruck oder von einem relativen Vakuum.

Vor-/Nachbereitung in der Klasse

Vor-/Nachbereitung in der Klasse Nach dem Besuch einer halbtägigen Weiterbildung können Klassenlehrpersonen dieses Thema unterrichten.

Weiterführende Informationen

Fallback---> Ihr Browser kann leider kein svg darstellen.