Startbahn 29 - wo Ideen abheben

Materialsets zum Ausleihen

Forschungskiste Ökologie

Materialset

Was lebt unter deinen Füssen?
Vom Frühjahr bis zum Herbst macht die Öko-Kiste am meisten Spass, aber auch im Winter können viele Themen behandelt werden. Kernstück dieser Kiste sind die Stereolupen (Binokulare).

Themenübersicht
  • Boden: Entstehung, Zusammensetzung & Bedeutung
  • Das Zusammenleben im Ökosystem
  • Mit dem Binokular arbeiten
  • Lebensweise, Sinne und Fortbewegung beim Regenwurm
  • Quellen und Keimen von Samen
  • Pilze gross & klein

Jede Kiste enthält Infos für die Lehrperson - mit Einsatzmöglichkeiten, Zeiten und Materiallisten. Für alle Arbeitsaufträge gibt es elektronische Kopiervorlagen, die Wissenskarten liegen meist auf zwei Niveaustufen vor. Dazu gibt es passende MiniMoocs und mehrere Laborfilme mit Aufgaben.

Laborfilme:
«Umgang mit dem Binokular»

Beispiele Minimoocs:
«Wie wird aus einem Samen eine Pflanze?»


Dauer 18-24 Lektionen
Anbieter Life Science Zurich Learning Center, ETH Zürich/Universität Zürich
Zielgruppe 2. bis 6. Klasse
Anzahl Plätze25
Preis 15 Bezugseinheiten in der 1. Woche, 5 für jede weitere Woche
> was sind Bezugseinheiten?
Bezugsort Halle 3, Innovationspark Zürich

Lernziele / Kompetenzerwerb

Der Boden: Entstehung, Zusammensetzung und Bedeutung

Schülerinnen und Schüler
  • veranschaulichen die Filterwirkung verschiedener Bodenproben (Wüste, Wald, Wiese, Geröll)
  • kennen Aufgaben und Entstehung von Boden im Ökosystem
  • beurteilen Veränderungen subjektiv (Farbe im Wasser)
  • üben genaues Messen und Abwiegen
  • können Differenzen berechnen

Das Ökosystem: Zusammenleben verschiedener Lebensformen in einem Lebensraum

Schülerinnen und Schüler
  • wissen, dass Lebewesen in einem Ökosystem nicht allein überleben können - sie brauchen einander zum überleben
  • kennen verschiedene Funktionen im Ökosystem: Produzenten, Konsumenten, Destruenten
  • erörtern die Kreisläufe der Natur: alle „Rohstoffe“ werden recycelt, es gibt keinen Abfall.

Das Binokular als Hilfsmittel für Beobachtungen kennen lernen

Schülerinnen und Schüler
  • können mit dem Binokular umgehen
  • üben genau beobachten, dokumentieren mittels wissenschaftlicher Zeichnung
  • stellen Forscherfragen – Fragen die beim Beobachten entstehen

Lebensweise, Sinneswahrnehmung und Fortbewegung des Regenwurms

Schülerinnen und Schüler
  • lernen den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren beim Experimentieren
  • Erforschen den Körperbau und die Reaktion des Regenwurms auf Reize experimentell
  • kennen die Lebensweise und ökologische Bedeutung des Regenwurms im Ökosystem Boden

Quellen und Keimen: ein Same wächst zur Pflanze heran

Schülerinnen und Schüler
  • wissen, dass aus einem Samen eine Pflanze wird
  • verstehen und beobachten wie Samen quellen und keimen
  • vergleichen das Pflanzenwachstum
  • wissen, dass Sonne, Licht, Luft und Wasser die Grundlagen für Keimung/Wachstum bei Pflanzen sind

Pilze gross und klein

Schülerinnen und Schüler
  • wissen, dass Pilze eine eigenständige Lebensformsind
  • kennen Aufbau, Lebensweise und Bedeutung von Pilzen
  • erforschen verschiedene Pilzformen experimentell

Bezug Lehrplan 21

Eine detaillierte Zusammenstellung finden Sie unter:
> www.lifescience-learningcenter.uzh.ch

Vor-/Nachbereitung in der Klasse

Bezüglich Materialien braucht es etwas Vorbereitung.

> Passende anschliessende Aktivitäten

Weiterführende Informationen

Claudia Bischoff

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Lifescience Zurich Learning Center

Mit dieser Forschungskiste lernen die Schülerinnen und Schüler, wie sie wissenschaftliche Projekte mit Schwerpunkt Biochemie entwerfen, durchführen, bewerten und kommunizieren können. Sie lernen verschiedene Ökosysteme und deren Lebensformen kennen.

Fallback---> Ihr Browser kann leider kein svg darstellen.